x

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt

Image Alt

Hilfe zur Erziehung

SCHULE ALS WICHTIGER LEBENSORT

Kinder verbringen einen großen Teil ihres Tages – beim Besuch einer Ganztagsschule sogar die hauptsächliche Zeit – an der Schule. Dadurch gewinnt die Schule einen wesentlichen Einfluss auf ihre soziale Entwicklung, die Schule ist der Ort ihrer Freunde und vieler sozialer Beziehungen und wird so zum wichtigsten Lebensort nach der Familie.

Nicht jedem Kind fällt es jedoch gleichermaßen leicht, sich im Schulalltag zurechtzufinden, Freundschaften zu knüpfen oder Konflikte zu lösen und es bringen nicht alle Kinder die gleichen Voraussetzungen und Unterstützungsmöglichkeiten mit.

UNSER ANGEBOT

Unsere Kleingruppenangebote direkt an der Schule richten sich deshalb

  • an Kinder und Jugendliche der jeweiligen Schule mit besonderem Entwicklungs­- und Förderbedarf, um sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und/oder ihrem Prozess der Verselbständigung zu unterstützen;
  • an die Personensorge- und/oder Erziehungsberechtigten, um sie bei der Stärkung der elterlichen Erziehungskompetenz und -verantwortung, der Förderung der Selbsthilfekräfte in den Familien sowie der Nutzung der individuellen Ressourcen zu begleiten und zu unterstützen.

Durch die Einbindung der Kleingruppenangebote in das Betreuungsangebot und den Schulalltag können Angebote in der Umgebung der jeweiligen Schule und der Lebenswelt des Kindes und seiner Familie integriert werden.

Bei der Durchführung ergänzen sich Angebote und Zeiten in der Kleingruppe [3-6 Kinder] und individuelle Unterstützung und Begleitung des Kindes sowie der Erziehungsberechtigten. Die inhaltliche Ausgestaltung und das methodische Vorgehen orientieren sich an der Schwerpunktsetzung der Hilfe, an der Gruppenzusammensetzung und am individuellen Hilfebedarf der einzelnen Teilnehmer.

Als Angebot im Rahmen von ambulanten Hilfen zur Erziehung wird die Teilnahme eines Kindes an der Kleingruppe als notwendige Hilfe in enger Zusammenarbeit mit Eltern, Jugendamt, den Betreuungskräften und der Schule im Einzelfall geplant und abgestimmt.

SCHULEN

Kontaktdaten unserer Mitarbeitenden
in den Jugendhilfeangeboten an entsprechenden Schulen

Petra Sommer, Sozialpädagogin ILKA
Mobil 01520 8258442
E-Mail ilka-biberach-ehk@belijha.de

Petra Sommer, Sozialpädagogin ILKA
Mobil 01520 8258442
E-Mail ilka-biberach-ehk@belijha.de

Sarah Leiß, Frühpädagogin ILKA
Mobil 0152 51680871
E-Mail ilka-frankenbach@belijha.de